Trauerfall

Den eigenen Tod, den stirbt man nur, doch mit dem Tod der anderen muss man leben.

Mascha Kaleko

Der Tod ei­ner na­he­ste­hen­den Per­son be­deu­tet ei­ne Aus­nah­me­si­tua­ti­on, in der es schwer­fällt, kla­re Ge­dan­ken zu fas­sen. Trotz­dem müs­sen ge­ra­de in die­ser Zeit oft schnel­le Ent­schei­dun­gen ge­trof­fen wer­den. Da­mit Sie rich­tig ent­schei­den kön­nen, ste­hen wir Ih­nen als ver­trau­ens­wür­di­ger Part­ner mit un­se­rer lang­jäh­ri­gen Er­fah­rung und un­se­rem Wis­sen ger­ne ver­ständ­nis­voll zur Sei­te.


Was ist im To­des­fall zu tun?
Ver­stän­di­gen Sie den Haus­arzt oder den Not­arzt, wenn ein An­ge­hö­ri­ger zu Hau­se ver­stirbt. Hal­ten Sie nach Mög­lich­keit den Per­so­nal­aus­weis des Ver­stor­be­nen be­reit. Die Po­li­zei wird ge­ru­fen, wenn die To­des­ur­sa­che un­klar ist. Kon­tak­tie­ren Sie uns, so­bald die To­des­be­schei­ni­gung aus­ge­stellt wur­de. Falls der Tod in ei­nem Kran­ken­haus oder Se­nio­ren­heim ein­ge­tre­ten ist, kön­nen Sie uns um­ge­hend kon­tak­tie­ren, denn die Ver­wal­tung der Ein­rich­tung küm­mert sich in die­sem Fall um die To­des­be­schei­ni­gung. Sie ha­ben das Recht, uns als Be­stat­tungs­un­ter­neh­men Ih­res Ver­trau­ens zu wäh­len, auch wenn be­reits ein an­de­res Un­ter­neh­men ein­ge­schal­tet wur­de.

Im To­des­fall wer­den für die Ein­lei­tung der wei­te­ren Schrit­te ei­ni­ge Un­ter­la­gen be­nö­tigt:

  • Personalausweis bzw. Nachweis über den letzten Wohnsitz
  • Todesbescheinigungen vom Arzt
  • Personenstandsurkunden
    • Ledige: Geburtsurkunde
    • Verheiratete: Geburts-, und Heiratsurkunde
    • Geschiedene: Heiratsurkunde und Scheidungsurteil mit Rechtskraft
    • Verwitwete: Heiratsurkunde, Sterbeurkunde Ehepartner,
    • bei gleichgeschlechtlichen Partnerschaften anstelle der Heiratsurkunde die entsprechende Urkunde
  • Chipkarte derKrankenkasse
  • Bestattungsvorsorgevertrag (falls vorhanden)
  • Versicherungspolicen (Sterbe-, Lebens-, Unfallversicherungen, Zuschüsse von Gewerkschaften)
  • Rentennummern von gesetzlichen und betrieblichen Renten ( falls vorhanden)
  • Grabdokumente sofern eine Grabstelle vorhanden oder reserviert ist

Kon­tak­tie­ren Sie uns, falls Sie Hil­fe be­nö­ti­gen.

Un­ser Ziel ist es, Sie so um­fas­send wie mög­lich zu un­ter­stüt­zen, da­mit Sie sich in die­ser schwe­ren Zeit nicht al­lein­ge­las­sen füh­len. Da­her bie­ten wir Ih­nen um­fang­rei­che Dienst­leis­tun­gen an. Wir be­ra­ten Sie aus­führ­lich und be­ant­wor­ten all Ih­re Fra­gen mit viel Ein­füh­lungs­ver­mö­gen. Ger­ne kom­men wir da­zu auch zu Ih­nen nach Hau­se. Ru­fen Sie uns im Trau­er­fall so­fort an, da­für ste­hen wir Ih­nen rund um die Uhr zur Ver­fü­gung. Wir küm­mern uns um die hy­gie­ni­sche Ver­sor­gung und ge­ge­be­nen­falls um die Über­füh­rung des Ver­stor­be­nen. Wir or­ga­ni­sie­ren die Be­stat­tung und ge­stal­ten die Trau­er­fei­er ganz nach Ih­ren Wün­schen. Da­zu ge­hö­ren die wür­de­vol­le Aus­schmü­ckung der Trau­er­hal­le, der Blu­men­schmuck und die Un­ter­stüt­zung bei der Aus­wahl und der Ko­or­di­na­ti­on von Trau­er­red­nern, Geist­li­chen und Mu­si­kern. Ge­mein­sam mit uns kön­nen Sie Trau­er­an­zei­gen und Druck­sa­chen ge­stal­ten. Wir bie­ten Ih­nen ei­ne gro­ße Aus­wahl an Sär­gen, Ur­nen, Wä­sche, Grab­stei­nen und Grab­schmuck. Wir hel­fen Ih­nen bei der Wahl der Grab­stel­le und sind Ih­nen falls nö­tig auch bei Ex­hu­mie­run­gen und Um­bet­tun­gen be­hilf­lich. Eben­so er­le­di­gen wir die not­wen­di­gen For­ma­li­tä­ten wie zum Bei­spiel Ab­mel­dun­gen bei Be­hör­den und In­sti­tu­tio­nen so­wie die Be­an­tra­gung von Ge­neh­mi­gun­gen oder Ver­si­che­rungs­leis­tun­gen. Wir ver­aus­la­gen be­auf­trag­te Fremd­leis­tun­gen für Sie und er­stel­len Ih­nen ei­ne leicht ver­ständ­li­che Ab­rech­nung.


Las­sen Sie sich von uns un­ter­stüt­zen, wir ste­hen Ih­nen bei!

Unsere Dienstleistungen im Überblick

  • kompetente und einfühlsame Beratung auch bei Ihnen zu Hause
  • sofortige Betreuung im Trauerfall dank 24- Stunden- Service
  • Organisation der Bestattung und Trauerfeier
  • Überführung zu jedem Bestattungsort
  • Beantragung von Genehmigungen und Versicherungsleistungen
  • Verauslagung bestellter Fremdleistungen
  • Abmeldungen bei Behörden und Institutionen
  • umfangreiche Auswahl an Särgen, Wäsche, Urnen, Grabvasen und Grablaternen
  • hygienische Versorgung des Verstorbenen
  • würdevolle Ausschmückung der Trauerhalle
  • Beratung und Gestaltung von Traueranzeigen, Danksagungen und Drucksachen
  • Vermittlung von Blumenschmuck
  • Koordination mit Rednern, Geistlichen und Musikern
  • Unterstützung bei der Auswahl der Grabstelle
  • Ausgrabungen und Umbettungen
  • Erstellen einer überschaubaren Abrechnung

    Auch nach Abschluss der Bestattung stehen wir Ihnen mit unserer Erfahrung zu Verfügung.
    Lassen Sie sich vertrauensvoll beraten.

Sen­den Sie uns ei­ne un­ver­bind­li­che An­fra­ge. Wir er­ör­tern ge­mein­sam mit Ih­nen Ih­re Wün­sche und Be­dürf­nis­se. Auf die­ser Grund­la­ge er­folgt ei­ne Kos­ten­kal­ku­la­ti­on. 

Sie ent­schei­den dann, ob die­ses Ge­spräch rein in­for­ma­tiv blei­ben soll oder ob Sie ei­nen Be­stat­tungs­vor­sor­ge­ver­trag ab­schlie­ßen wol­len.

An­ge­hö­ri­ge kön­nen selbst­ver­ständ­lich für Ih­re hil­fe­be­dürf­ti­gen Fa­mi­li­en­mit­glie­der die­se Vor­sor­ge be­reits zu Leb­zei­ten tref­fen.

Spam-Schutz, bitte Häkchen setzen: